Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

Theurer/Lindner: Schulz hat kein Verständnis für die Lebensrealität der Mitte

Auf dem Sonderparteitag der Sozialdemokraten am Sonntag erhielt Schulz 100 Prozent der gültigen Stimmen. "Das Ergebnis von Martin Schulz ist wie sein Programm – wahrhaft sozialistisch", sagte FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer. Er warnte vor dem Vorhaben des neuen SPD-Chefs, die erfolgreichen Reformen der Agenda 2010 rückabzuwickeln. Stattdessen gelte es, "Deutschland und Europa im Zeitalter von Digitalisierung und Glo... (20.03.2017) -› mehr dazu

THEURER Interview: Wir brauchen einen Bürokratie-Stopp für die Wirtschaft

Nach jahrelangen Verhandlungen will die Regierung die Steuererklärungen für den Mittelstand erleichtern. Künftig können Betriebe Büromaterial nicht mehr nur bis 410, sondern bis zu einem Wert von 800 Euro sofort abschreiben. Ist das die überfällige Entlastung des Mittelstands?

Theurer: Dass sich die Große Koalition dafür feiert, ist bezeichnend für ihre I... (09.03.2017) -› mehr dazu

THEURER: Steuerüberschuss nach Steuerüberschuss – Zeit für Reformen

"Der deutliche Überschuss von 23,7 Milliarden Euro ist der höchste Überschuss seit der Wiedervereinigung. Jetzt können und müssen wir handeln. Vordringlich brauchen wir jetzt ein Paket zur Stärkung von Investition und Innovation: Die Spielräume müssen genutzt werden für eine steuerliche Forschungsförderung. Außerdem ist jetzt der richtige Zeitpunkt, die kalte Progression endlich abzusenke... (23.02.2017) -› mehr dazu

THEURER: Bundesregierung unternimmt nichts für die Wettbewerbsfähigkeit

Zum Jahreswirtschaftsbericht 2017 erklärt das FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer:

„Das Wachstum schwächt sich ab und die Bundesregierung unternimmt nichts, um die Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Dabei müsste die schwarz-rote Koalition die Weichen radikal umstellen. Denn auch der Ifo-Geschäftsklimaindex spricht von einer Verschlechterung des Geschäftsklimas.

Der fortsc... (25.01.2017) -› mehr dazu

THEURER: Familienbetriebe sind Jobmotor trotz Bürokratisierung – Wir brauchen eine Politik der Entfesselung

"Dass unsere Familienbetriebe der Beschäftigungsmotor unserer Marktwirtschaft sind, wird durch die neue Studie des BDI und der Deutschen Bank nochmal deutlich unterstrichen. Sie sind es trotz des politischen Interventionismus und der Bürokratisierung, unter der insbesondere unsere mittelständische Wirtschaft leidet. Sie sind es trotz des rückwärtsgewandten Arbeitszeitgesetzes, trotz der Bürokratieflut mit Mindestl... (28.12.2016) -› mehr dazu

THEURER: CETA-Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts richtig und wichtig

„Die Entscheidung, die vorläufige Anwendung des Freihandelsabkommens CETA mit Kanada zu erlauben, ist richtig und wichtig.

Richtig, weil die Verhandlung von Freihandelsverträgen Aufgabe der Europäischen Union ist. Wichtig, weil Freihandel und gemeinsame Standards Wohlstand und Arbeitsplätze versprechen. CETA ist das modernste Abkommen seiner Art und Kanada ein enger Freund und zuverlässiger Partner.... (13.10.2016) -› mehr dazu

THEURER: Einwanderungsgesetz muss kommen- Widerstand der CDU grob fahrlässig

„Wir Freie Demokraten unterstützen den Vorstoß der SPD für ein Einwanderungsgesetz zur Steuerung der Migration. Es ist dringend notwendig, nicht nur darüber zu reden, sondern auch endlich zu handeln. Wir haben bereits auf dem Bundesparteitag am 16. Mai 2015 ein Einwanderungsgesetz nach kanadischem Vorbild beschlossen. Dass die SPD dies aufnimmt, begrüßen wir ausdrücklich. Wir brauchen ein Einwanderung... (08.11.2016) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Homepage • Impressum • FDP.de •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS