Mitteilungen der FDP Baden-Württemberg
Nach Themen anzeigen:

Theurer: Schäuble sollte sich zu Frankfurt bekennen

Für die Zeit nach dem Brexit wird ein Zusammenschluss der London Stock Exchange und der Deutschen Börse geplant. FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer kritisiert, dass sich die Bundesregierung im Vergleich zur britischen Regierung beim Thema Börsenfusion sehr bedeckt halte. "Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sollte aber keine Zweifel aufkommen lassen und sich klar für Frankfurt als Sitz der fusionierten B&ou... (12.07.2016) -› mehr dazu

Zumeldung THEURER zu dpa: AfD-Abgeordnete verlassen Fraktion - Chef Meuthen dabei

Zum heutigen Austritt von 13 Mitgliedern der AfD-Fraktion im Landtag Baden-Württemberg sagt der Landesvorsitzende der Freien Demokraten, Michael Theurer MdEP: "Die Populisten werfen das Handtuch: erst Boris Johnson, dann Nigel Farage, jetzt Jörg Meuthen. Populisten und Extreme bieten allenfalls Scheinlösungen. Jetzt gilt es die Menschen zurückzugewinnen. Es gibt nur eine Alternative für Demokraten: die Freien Demokrate... (05.07.2016) -› mehr dazu

THEURER: KMUs müssen sich mit Investitionen für Zukunft wappnen

„Die kleinen und mittleren Unternehmen sind das Rückgrat der baden-württembergischen Wirtschaft. Kreditvergaben in diesem Bereich weiter zu verregeln, ist fahrlässig. Die Baden-württembergische Wirtschaft steht gut da und kann jedem Kredit auf der Soll-Seite ein Haben entgegensetzen: Nicht nur Wissen, sondern vor allem auch Maschinen stehen Forderungen gegenüber. Einige unserer mittelständischen Betriebe lau... (05.07.2016) -› mehr dazu

Theurer: Echte Erbschaftsteuerreform statt kosmetischer Korrekturen

Die Bundesregierung ist mit ihrer Erbschaftsteuerreform noch immer auf dem Holzweg. Sie schafft es einfach nicht, einen konsensfähigen Entwurf zu präsentieren. Dass bereits erste Länder ihre Bedenken äußern und die Reform nicht mittragen wollen, zeigt, dass die Flickschusterei der Großen Koalition nichts bringt: wir brauchen eine echte Reform statt kosmetischer Korrekturen!... (28.06.2016) -› mehr dazu

THEURER: Brauchen einen Konvent für europäischen Reformprozess

Wir sollten nun mit besonnener Selbstvergewisserung reagieren, mit einem engagierten, pro-europäischen Eintreten, und uns auf die Stärke und Erfolge unseres einzigartigen Friedensprojektes besinnen. Ich plädiere für einen offenen, konstruktiven Reformprozess und dafür, alles zu tun, um nicht in Lähmung und Starre zu verfallen wie zu Zeiten der Eurosklerose. Kein Rückfall in nationale Egoismen! Wie nach einem... (24.06.2016) -› mehr dazu

THEURER: Ergebnis des Volksentscheids muss respektiert werden

„Wir halten die Landesregierung dazu an, das Ergebnis des Volksentscheides zu Stuttgart 21 umzusetzen und am Bau des Durchgangsbahnhof festzuhalten. Die Bürger wurden befragt und haben für die Umsetzung des Großprojekts gestimmt. Setzt sich die grün-schwarze Koalition jetzt über den Willen der Bürger hinweg, wird es einen weiteren Ruck in der Bevölkerung geben, der zu noch mehr extremen Positionen und... (15.06.2016) -› mehr dazu

Die Freien Demokraten Baden-Württemberg nehmen Stellung zur Ausweitung sicherer Herkunftsländer

In der andauernden Debatte über die Entscheidung des Kabinetts über die Ausweitung sicherer Herkunftsländer, und dabei Ministerpräsidenten Kretschmann in der Frage der Zustimmung "freie Hand" zu lassen, äußern sich Spitzenvertreter der Freien Demokraten Baden-Württemberg wie folgt:

 

Der Landesvorsitzene Michael THEURER: Sichere Herkunftsländer werden zum Lackmustes... (14.06.2016) -› mehr dazu


-› ältere Meldungen

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern
LTW MV 2016
Landtagswahl Berlin
LTW Berlin 2016
Video Beta-Republik
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Regionale Veranstaltungen
Homepage • Impressum • FDP.de •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS