Ausdruck von www.fdp-bw.de - FDP Baden-Württemberg



THEURER: Gründerland ist abgebrannt? Fachkräftemangel schadet auch Gründern – Baden-Württemberg bleibt Mittelmaß

Zu den Ergebnissen des am 29.05.2018 veröffentlichten Gründungsmonitors 2018 der KfW erklärt der Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg und stv. Fraktionsvorsitzende der FDP Bundestagsfraktion, Michael Theurer MdB:

29.05.2018 -

"Der Fachkräftemangel in der Wirtschaft wirkt sich nun auch negativ auf das Gründungsklima aus. Laut des KfW Gründungsmonitors für 2018 sorgt der leergefegte Arbeitsmarkt für einen Rückgang von Gründungen und eine personelle Notlage von StartUp-Unternehmen. Auch in Baden-Württemberg sinkt die Anzahl der Neugründungen. Das Land bleibt auf einem unbefriedigenden 9. Platz im Ländervergleich. Das ist auch der Ambitionslosigkeit von Grün-Schwarz geschuldet. Bürokratische und steuerliche Belastungen, Zugang zu Wagniskapital oder das Image des Gründers selbst sehen Gründer laut KfW-Studie kritischer als noch im Jahre 2015. Zwar gibt es eine Anerkennung dafür, dass das Gründungsthema die politische Debatte erreicht hat, doch von substantiellen Verbesserungen keine Spur. Gründer geben der Politik mit der Note 3,9 eine schlechtere Bewertung als noch 2015. Sehr kritisch sehen Gründer und Experten die fehlende Vermittlung unternehmerischer Kenntnisse und Fähigkeiten an deutschen Schulen. Als Freie Demokraten bestehen wir deshalb auf der flächendeckenden Einführung des Fachs Wirtschaft und der Einbeziehung von Praktikern aus der Gründerszene und der Wirtschaft generell im Unterricht. Das kann dafür sorgen, dass Schülerinnen und Schüler früh Möglichkeiten und Chancen kennenlernen, die jenseits des abhängigen Beschäftigungsverhältnisses liegen."



© FDP Baden-Württemberg • Rosensteinstr. 22 • 70191 Stuttgart • Tel. (0711) 666 18 0 • Fax (0711) 666 18 12