Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

KOBER: Digitalisierung und Jobs – hier helfen keine Almosen, sondern nur Bildung

OECD-Präsident Angel Gurría warnt: „Geringqualifizierte sind einem höheren Risiko ausgesetzt, dass ihre Arbeitsplätze ersetzt werden.“ Grund ist eine Studie der OECD, die für Deutschland prognostiziert, dass in den kommenden 15 bis 20 Jahren 18,4 Prozent aller Arbeitsplätze durch Automatisierung und Künstliche Intelligenz bedroht sind.

Von links wird nach einem Bedingungslosen Grund... (26.04.2019) -› mehr dazu

THEURER/KERN/BRANDENBURG: Bildungsföderalismus und Digitalpakt - wer zu spät kommt, den bestraft das Leben

Zum aus Baden-Württemberg lancierten Widerstand der Länder gegen die Lockerung des Kooperationsverbots im Bildungsbereich erklärt der Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg und stv. Fraktionsvorsitzende der FDP Bundestagsfraktion, Michael Theurer MdB:

"Bildung ist Zukunft. Die Digitalisierung erfasst alle Lebensbereiche. Nur die Schulen, die... (06.12.2018) -› mehr dazu

THEURER: Die Kritik an der grün-schwarzen Koalition wird lauter. Baden-Württemberg kann mehr

„Die grün-schwarze Koalition wird dem Anspruch des Landes Baden-Württemberg nicht gerecht. Dazu ist die sogenannte Komplementär-Koalition zu zerstritten oder zu ideologisch.

Während es Unternehmen immer schwerer fällt, offene Stellen zu besetzen, streitet die Koalition ums Wahlrecht. Der Fachkräftemangel ist eine echte Bedrohung, die zahlreiche Unternehmer umtreibt – und zwar nicht nur in... (15.11.2018) -› mehr dazu

THEURER: Gründerland ist abgebrannt? Fachkräftemangel schadet auch Gründern – Baden-Württemberg bleibt Mittelmaß

"Der Fachkräftemangel in der Wirtschaft wirkt sich nun auch negativ auf das Gründungsklima aus. Laut des KfW Gründungsmonitors für 2018 sorgt der leergefegte Arbeitsmarkt für einen Rückgang von Gründungen und eine personelle Notlage von StartUp-Unternehmen. Auch in Baden-Württemberg sinkt die Anzahl der Neugründungen. Das Land bleibt auf einem unbefriedigenden 9. Platz im Ländervergleich. Das i... (29.05.2018) -› mehr dazu

THEURER: Fachkräftemangel in Baden-Württemberg muss endlich angegangen werden – Berufsorientierung an Schulen und Einwanderungsgesetz mit „Spurwechsel“

„527.000 Fachkräfte könnten 2030 in Baden-Württemberg fehlen. Das ist eine verheerende Prognose für den Wirtschaftsstandort. Gleichzeitig wird über hohe Abbrecherquoten in der Lehre berichtet. Ebenfalls schlägt der demographische Wandel unerbittlich zu Buche. Der BWIHK sieht richtigerweise die Notwendigkeit, endlich ein vernünftiges Zuwanderungsgesetz auf den Weg zu bringen. Ein Zuwanderungsgesetz nach... (05.04.2018) -› mehr dazu

THEURER: Hohe Abbrecherquote in der Berufsausbildung ist Ergebnis falscher Prioritätensetzung

„Wenn jeder vierte Auszubildende seine Ausbildung abbricht, dann ist das keine Randnotiz, die man wegen der allgemein guten Arbeitsmarktlage überlesen darf. Wenn die Ausbildungsbetriebe fehlende Motivation und Eignung vieler Auszubildender monieren oder einer der Gründe falsche Berufsvorstellungen sind, dann ist das grundsätzliche Problem nicht bei den ausbildenden Betrieben, sondern im Bildungssystem zu suchen. Nach wie v... (04.04.2018) -› mehr dazu

Pressekonferenz zu #3K18: Beste Bildung braucht das Land

Der Leitantrag des Landesvorstands schlägt einen Katalog von Maßnahmen zur Verbesserung der Bildungschancen in Baden-Württemberg vor. Darin enthalten sind Maßnahmen zur Stärkung der Eigenständigkeit der Schulen, Vorschläge für mehr Verlässlichkeit für alle Akteure, Maßnahmen zur Finanzierung der Bildungseinrichtungen und für eine bessere Qualität des Unterrichts.

... (04.01.2018) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  JuLis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS