Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

THEURER: Wir brauchen einen entschlosseneren Abbau von Bürokratie im Land – Grün-Schwarz ambitions- und erfolglos

"Das Bekenntnis der Landesregierung, dass sie „one-in-one-out“ nicht anwendet, ist ein Offenbarungseid. In Sonntagsreden von Bürokratieabbau sprechen - am Montag ist das bei Gesetzgebung und Gesetzesvollzug vergessen. Bürokratie ist wie eine Hecke, sie wächst von allein und muss von Zeit zu Zeit auf Stock gesetzt werden. Wirksamer Bürokratie-Abbau ist möglich und nötig. Prozesse müssen und kö... (03.06.2019) -› mehr dazu

GLÜCK: Gestalten wir in Europa das Klima der Welt

„Wir Freie Demokraten glauben an ein Europa, das sich um die großen Dinge kümmert und sich nicht im Klein-Klein verfängt. Wir wollen eine marktwirtschaftlich organisierte, technologieoffene und europäische Energiewende. Nur so entstehen günstige Technologien, die weltweit Anwendung finden werden.

Auch das Klima, wie wir auf der Welt miteinander umgehen, können wir in einem gemeinsamen Europa... (07.05.2019) -› mehr dazu

KOBER: Digitalisierung und Jobs – hier helfen keine Almosen, sondern nur Bildung

OECD-Präsident Angel Gurría warnt: „Geringqualifizierte sind einem höheren Risiko ausgesetzt, dass ihre Arbeitsplätze ersetzt werden.“ Grund ist eine Studie der OECD, die für Deutschland prognostiziert, dass in den kommenden 15 bis 20 Jahren 18,4 Prozent aller Arbeitsplätze durch Automatisierung und Künstliche Intelligenz bedroht sind.

Von links wird nach einem Bedingungslosen Grund... (26.04.2019) -› mehr dazu

THEURER: E-Autos könnten viele Jobs in Baden-Württemberg kosten – Technologieoffenheit statt Aktionismus ist gefragt

"Die Umstellung der Produktion in der Automobilindustrie auf den batteriebetriebenen Elektromotor kann hohe Jobverluste zur Folge haben. Gerade deswegen brauchen wir in der Diskussion um Schadstoffe und alternative Antriebe eine Abkehr von politischem Aktionismus und Panikmache. Stattdessen brauchen wir die richtigen Rahmenbedingungen für eine technologieoffene, sozialverträgliche und wettbewerbsfähige Suche nach den besten Mobi... (18.03.2019) -› mehr dazu

THEURER: Merkel muss Freihandelsabkommen mit den USA zur Chefsache machen

„Strafzölle zwischen entwickelten Volkswirtschaften schaden allen Beteiligten. Deswegen muss Bundeskanzlerin Merkel das Thema zur Chefsache machen und sich für ein Freihandelsabkommen mit den USA einsetzen. Wir dürfen dabei nicht vergessen: Bisher sind die Zölle auf Autos in der EU höher als in den USA. Die beste Lösung wäre daher eine komplette Abschaffung auf beiden Seiten. Um die Spirale des Protekti... (18.02.2019) -› mehr dazu

THEURER: Arbeit muss sich lohnen

Die Agenda-Reformen unter Kanzler Gerhard Schröder waren ausgesprochen erfolgreich. Doch die Zuverdienstmöglichkeiten müssen neu geregelt werden

Im deutschen Sozialsystem gibt es eine Reihe an Absurditäten und Fehlanreizen. Der letzte, der es geschafft hat, dagegen wirkungsvoll vorzugehen, war der SPD-Kanzler Gerhard Schröder. Die Sozialdemokraten sollten stolz darauf sein, welch sichtbare Erfolge als Resu... (17.12.2018) -› mehr dazu

THEURER-Interview: Wir brauchen Fördern und Fordern

Frage: Herr Theurer, ist Hartz IV ein Auslaufmodell?

Theurer: Die Diskussion über ein bedingungsloses Grundeinkommen oder über das liberale Bürgergeld bekommt ja mit den Vorschlägen von Andrea Nahles und Herrn Habeck neues Tempo. Darüber freuen wir uns. Allerdings ist das, was Frau Nahles vorschlägt, nicht nur Ideenklau, sondern die Substanz ist mau. Es ist ein Etikettenschwindel. Das was wir wollen m... (20.11.2018) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  JuLis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS