Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

SKUDELNY: Die SPD sollte einfach mal den Mund halten!

"Dass die SPD-Fraktion in Baden-Württemberg sich jetzt für eine Digitalisierungsoffensive in der Weiterbildung einsetzen möchte, ist an sich löblich. Dabei gibt es nur einige Schönheitsfehler. Erstens hätte sie dazu sowohl im Land als auch in der großen Koalition im Bund jahrelang bereits die Möglichkeit gehabt. Zweitens hätte sie theoretisch eine Gestaltungsoption im Bund - die sie aus parteitakti... (04.11.2017) -› mehr dazu

THEURER-Interview: Wir wollen so viel FDP wie möglich sichtbar werden lassen

Frage: Herr Theurer, die ersten Sondierungsrunden haben Sie geschafft. Sind jetzt die Weichen für eine Jamaika-Koalition gestellt?

Theurer: So schnell geht das auch wieder nicht. CDU/CSU, die Grünen und wir haben klar gemacht, was für uns wichtig ist und was wir in einer kommenden Bundesregierung umsetzen wollen. Noch sind wir in der Schnupperphase. Das ist ein bisschen wie bei Igeln, die sich lieb haben. Man tastet... (02.11.2017) -› mehr dazu

THEURER: Bundeswirtschaftsministerium muss E-Quote aufgeben

„Das Bundeswirtschaftsministerium darf den heutigen Batteriegipfel nicht instrumentalisieren, um die E-Quote durch die europäische Hintertür einzuführen. Mit der eindeutigen Ablehnung einer E-Quote durch EU-Klimakommissar Canete sollte nunmehr auch das Bundeswirtschaftsministerium alle Versuche aufgeben, eine planwirtschaftliche E-Quote auf nationaler und europäischer Ebene zu installieren, bevor eine neue Bundesregie... (11.10.2017) -› mehr dazu

THEURER: IG-Metall-Forderungen belasten Unternehmen

„Die IG-Metall-Forderung nach einer sechsprozentigen Lohnerhöhung und zusätzlicher Reduzierung der Wochenarbeitszeit auf 28 Stunden bietet ernsthaft Grund zur Sorge. Dies könnte zu einer Kostensteigerung von mehr als zehn Prozent führen. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen dürften massiv unter Druck geraten. Die Forderungen liegen weit über dem Produktivitätsfortschritt. Dies kann dem Wirtschaf... (11.10.2017) -› mehr dazu

THEURER: Müssen stärkere Anreize für Investitionen setzen

„Der Ausbau der klassischen und digitalen Infrastruktur ist für den Wirtschaftsstandort Deutschland unerlässlich. Wir brauchen einen ehrgeizigen Glasfaserausbau für alle und den flächendeckenden 5G Mobilfunkstandard – und das schnell und konsequent. Die hohen Energiepreise, die die Wirtschaftsforscher beklagen, verteuern und bremsen die Investitionsbereitschaft in Deutschland. Das EEG muss deshalb endlich abgesc... (05.10.2017) -› mehr dazu

THEURER: Wirtschaftspolitische Sprecher der Union gehen in richtige Richtung

„Die Forderungen der wirtschaftspolitischen Sprecher der Union aus Bund und Ländern gehen in die richtige Richtung und sind eine gute Basis für einen marktwirtschaftlichen Neustart in der Wirtschaftspolitik. So sind Forderungen nach einem Fachkräfte-Einwanderungsgesetz, Steuersenkungen und Bürokratieabbau sinnvoll und notwendig. Allerdings bleibt abzuwarten, ob sich die Wirtschaftspolitiker der Union mit ihrem wirtsch... (04.10.2017) -› mehr dazu

THEURER: Entlasten, investieren und Fachkräftemangel bekämpfen

„Die Analyse der Institute zeigt, dass wir uns in Deutschland nicht tatenlos über das durch die Niedrigzinspolitik gedopte Wachstum freuen dürfen. Vielmehr müssen wir sowohl beim sich weiter verschärfenden Fachkräftemangel als auch bei der Herstellung nachhaltigen Wachstums endlich handeln. Die Institute rechnen mit einem Haushaltsüberschuss, und zwar in der Höhe von etwa 28 Milliarden Euro. Was wir jet... (28.09.2017) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Regionale Veranstaltungen
Die Mitte macht's
Die Mitte machts
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS