Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

Theuer zur Regierungserklärung von Minister Altmaier

„Herr Minister Altmaier, wir lernen ja gerade eine ganz neue Seite an Ihnen kennen. Sie beanspruchen das Erbe Ludwig Erhards - des Vaters der sozialen Marktwirtschaft. Wenn wir uns in Erinnerung rufen, was wir von Ihnen Herr Altmaier bisher gehört haben - oder besser - nicht gehört haben, dann deutet das darauf hin: Sie wollen sich das Erbe Ludwig Erhards nicht erwerben, sondern erschleichen!“
Theurer fordert in seiner Rede weiter: „Die de... (22.03.2018) -› mehr dazu

THEURER-Gastbeitrag: Merkels Kuschelkurs mit Autoindustrie produziert lauter Verlierer

Egal ob Autofahrer, Mittelstand oder der Ruf der gesamten deutschen Wirtschaft: Die Skandalreihe hat für unzählige Deutsche handfeste negative Folgen. Dennoch wirkt die Groko auch nach den letzten VW-Skandalen mit völlig inakzeptablen Versuchen an Affen und Menschen heillos zerstritten. Mit den aktuellen GroKo-Vorschlägen für einen „kostenfreien öffentlichen Nahverkehr“ muss sich die Bundesregierung zu... (22.02.2018) -› mehr dazu

THEURER: Geheimniskrämerei der Bundesregierung bei Air-Berlin-Honoraren fragwürdig

„Die Geheimniskrämerei der Bundesregierung bei den Honorarzahlungen an das Wirtschaftsprüfungsunternehmen PwC ist mehr als fragwürdig. Der Steuerzahler muss bereits trotz gegenteiliger Versprechen doppelt zahlen: Zum einen für die Hälfte des Überbrückungskredits von 150 Millionen Euro und zum anderen für die Altschulden von Air Berlin. Nun kommen weitere Kosten für die Prüfung des Üb... (13.02.2018) -› mehr dazu

THEURER: Autoindustrie muss Zukunftsstrategie entwickeln

„Das Symposium müsste unter dem Motto Aufklärung und Innovation stehen: Zum einen muss die Auto- und Zulieferindustrie endlich aus dem Diesel-Desaster lernen und ihre Hausaufgaben machen. Voraussetzung dafür ist die lückenlose und transparente Aufklärung der verschiedensten Skandale. Zum anderen muss die Autoindustrie eine Innovations- und Zukunftsstrategie entwickeln, um nicht den internationalen Anschluss zu ve... (08.02.2018) -› mehr dazu

Theurer zum GroKo-Koalitionsvertrag: Ein bisschen Licht, viel Schatten

"Milliardenschwere Ausgabenorgien sind der Kitt, der CDU, CSU und SPD zusammenbringen und zusammenhalten soll. Damit verscherbelt die Union die letzten Reste ihres marktwirtschaftlichen Erbes von Ludwig Erhard und die SPD die Reformdividende der Agenda 2010 von Gerhard Schröder. Traurigerweise spielt das für das Spitzenpersonal um das Wahlverlierertrio Merkel-Seehofer-Schulz längst keine Rolle mehr. Ihnen geht es um die eigenen... (07.02.2018) -› mehr dazu

THEURER: Kritik von Union, SPD und Grünen wird zum Bumerang

„Den wohlfeilen Worten müssen endlich Taten folgen. Politiker von Union, SPD und Grünen, die sich nun über die Schadstofftests an Affen empören, hätten es durch den VW-Untersuchungsausschuss besser wissen müssen. Denn dort wurden die Tierversuche bereits 2016 bekannt. Ihre Kritik wird damit zum Bumerang. Die Bundesregierung muss echte Lösungen für eine nachhaltige Mobilität vorlegen. Fahrverbo... (30.01.2018) -› mehr dazu

THEURER: Automobilindustrie muss für vollständige Aufklärung sorgen

„Die Automobilindustrie muss umgehend für vollständige Aufklärung sorgen.Transparenz ist das Gebot der Stunde. Sollten sich die neuesten Beschuldigungen gegen VW und andere Autokonzerne bewahrheiten, kann dies nicht ohne Konsequenzen bleiben. Es reiht sich mittlerweile ein Skandal an den nächsten, ohne dass die Gefahr von Fahrverboten in Innenstädten gebannt wäre. Dies schadet nicht nur der gesamten deutsche... (29.01.2018) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Regionale Veranstaltungen
Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS