Grüne halten sich Hintertür für Wahlbetrug offen

08.04.2011 -

(Stuttgart) Zu den ersten Beratungen von Grün-Rot zu Stuttgart 21 erklärt die FDP-Landesvorsitzende Birgit Homburger:

"Die zögerliche Haltung von Grünen Fraktionschef Winfried Kretschmann zu einem Volksentscheid zu Stuttgart 21 macht deutlich, dass sich die Grünen von ihrem Wahlversprechen schleichend verabschieden. Die FDP geht davon aus, dass die SPD den Volksentscheid durchsetzt. Wir stehen zu Stuttgart 21 und laden die SPD ein, bei einem Volksentscheid mit uns für das Projekt zu kämpfen."

 

Mehr zu Verkehrspolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  JuLis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS