Theurer: Sparauflagen der Landesregierung führen zu einer schleichenden Auszehrung der Musikhochschulen

  21.07.2014 -

Zu den Äußerungen des Vorsitzenden der Landesrektorenkonferenz Hartmut Höll bezüglich der Streichungspläne der Landesregierung an den baden-württembergischen Musikhochschulen erklärt der FDP-Landesvorsitzende und Präsidiumsmitglied im FDP-Bundesvorstand, Michael Theurer MdEP:

Die Sparauflagen der Landesregierung führen zu einer schleichenden Auszehrung der Musikhochschulen. Wer von den Musikhochschulen im Land verlangt, alleine 5 Millionen Euro einzusparen, betreibt quasi einer Schließung durch die Hintertür.

Das kommt einem Generalangriff auf das Musikland Baden-Württemberg gleich. Man kann nicht einerseits immer die Wichtigkeit unserer Kulturlandschaft predigen und andererseits die Axt an die musikalische Ausbildung und Nachwuchsförderung legen.

Wir als FDP setzen uns mit Nachdruck für den Bestand der baden-württembergischen Musikhochschulen ein. In unserem kürzlich auf einem kleinen Parteitag beschlossenen Kulturpapier zeigen wir den Musikhochschulen sinnvolle Zukunftsperspektiven auf.

 

Mehr zu Wissenschaft:


p Druckversion  p Pressestelle


Regionale Veranstaltungen

 

» mehr regionale Veranstaltungen

Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  JuLis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS