Internationaler Frauentag

Laurischk: "Die frauendiskriminierende Steuerklasse 5 muss abgeschafft werden!"

Anerkennung für die aktive Rolle der Frau in der Gesellschaft gefordert - "Gedenktage allein bringen uns nicht weiter"

Sibylle Laurischk MdB
08.03.2004 - (Berlin/Offenburg) Sibylle Laurischk, MdB, Mitglied im Rechtsausschuß des Deutschen Bundestages und stellvertretende Landesvorsitzende der Liberalen Frauen Baden-Württemberg fordert zum Internationalen Frauentag die Abschaffung der frauendiskriminierenden Steuerklasse 5. Die liberalen Frauen Baden-Württemberg fordern, dass Frauen in ihrer aktiven Rolle innerhalb der Gesellschaft zur Geltung kommen und anerkannt werden. 

Laurischk erklärte: ?Gedenktage allein nicht weiter helfen auf dem Weg zu mehr weiblicher Teilhabe am öffentlichen und wirtschaftlichen Leben." Einen wichtigen Schritt ist hierbei die FDP- Bundestagsfraktion gegangen, indem sie ein umfassendes Einkommenssteuerkonzept in den Deutschen Bundestag eingebracht hat, das die für Frauen diskriminierende Steuerklasse 5 abschaffen will und gleichzeitig für alle Familienmitglieder, also auch für jedes Kind, einen Steuerfreibetrag in Höhe von 7.700 Euro fordert. Laurischk: ?Sollte dies umgesetzt werden, würden verheiratete berufstätige Frauen endlich erhalten, was sie verdienen, und ihre Leistung könnte nicht länger aufgrund hoher Besteuerung in Steuerklasse 5 in Frage gestellt werden.? Heiderose Berroth, ebenfalls stellvertretende Landesvorsitzende der liberalen Frauen Baden-Württemberg und MdL aus Renningen, erklärte: ?Der Lohnsteuerausgleich am Ende eines Jahres macht nicht klar, wo der Verdienst der Frau liegt, deshalb ist die Steuerklasse 5 überflüssig.?

 

Mehr zu Gesellschaftspolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Mehr zum Stichwort Frauen:

» Liberale Frauen: Mutter-Kind-Kuren stärken! (Pressemitteilung)

» Koch-Mehrin, Homburger, Werwigk-Hertneck und Berroth stellen Eckpunkte zur Frauen- und Familienpolitik vor (Pressemitteilung)

» Justizministerin Werwigk-Hertneck fordert am Internationalen Frauentag: "Null Toleranz gegen häusliche Gewalt" (Pressemitteilung)

Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  JuLis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS