Zur Geschichte der FDP-BW

Die in der Nachkriegszeit in den einst selbständigen Ländern Württemberg und Baden neu gegründete "Demokratische Volkspartei" (DVP) ist als liberale Partei 1948 in der auf Bundesebene neu entstandenen Freien Demokratischen Partei (FDP) aufgegangen. Die südwest-deutschen Liberalen firmieren im Landtag-Baden-Württemberg auch deshalb heute noch als FDP/DVP Landtagsfraktion.

 

50 Jahre Liberalismus im Film: Die Reinhold-Maier-Stiftung Baden-Württemberg zeigt die Geschichte der Südwest-FDP

http://www.reinhold-maier-stiftung.de

 

Mehr unter:

http://de.wikipedia.org/wiki/FDP_Baden-Württemberg

 

Die FDP-BW hat zur Entstehung des Landes Baden-Württemberg entscheidende Beiträge geleistet. Diese sind natürlich auch heute noch eng verbunden mit den Namen Reinhold Maier, Theodor Heuss und Wolfgang Haussmann. Die Liberalen im Landtag waren nach 1945 maßgeblich am Aufbau eines neuen demokratischen Staatswesens beteiligt. Sie stellten mit Reinhold Maier acht Jahre lang den ersten Ministerpräsidenten in einem von den US-Alliierten geschaffenen Württemberg-Baden und später in dem "fusionierten" Bundesland Baden-Württemberg. Und sie verantworteten wichtige Ressorts wie die der Finanzen, der Justiz und der Wirtschaft. In der Opposition, in der sich die FDP dreißig Jahre lang zwischen 1966 und 1996 befand, haben sich die südwestdeutschen Liberalen stets als konstruktive Kraft verstanden. Sie haben der Landespolitik viele Anstöße und Anregungen gegeben und politische Alternativen zur Regierung aufgezeigt.

 

Eine eigenständige, deutlich profilierte liberale Politik war immer das Motiv ihres politischen Handelns. Die orientiert sich an klaren rechtsstaatlichen Positionen, humanitärem Gedankengut, dem Schutz von Minderheiten sowie einem eindeutigen Bekenntnis zur sozialen Marktwirtschaft und zur Förderung des Mittelstandes. Besondere Anliegen sind ihnen Freiheit und Eigenverantwortung, Leistung und Wettbewerb. Für diese Ziele stehen die Namen weithin bekannter Fraktionsvorsitzender: Eduard Leuze, Johann Peter Brandenburg, Jürgen Morlok, Hinrich Enderlein oder Walter Döring und Ernst Pfister.

 

Quelle: http://www.fdp-dvp.de

 

Mehr Informationen: http://de.wikipedia.org/wiki/FDP_Baden-W%C3%BCrttemberg

Homepage • Impressum • FDP.de •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS