Unsere Antwort auf Wohnungsknappheit und hohe Mieten: Bauen ermöglichen!

 21.12.2015 -

Anlässlich des grün-roten Koalitionsstreits über die Neuausweisung von Bauland erklärt der Landesvorsitzende der FDP Baden-Württemberg, Michael Theurer MdEP:

"SPD in der Realität angekommen - Grüne noch weit davon entfernt"

"Die künstliche Verknappung von Bauland in Baden-Württemberg ist bei steigenden Wohnungsmieten und grassierender Wohnungsknappheit grob fahrlässig. Die SPD scheint das, wenn auch viel zu spät, erkannt zu haben. Allerdings sind die Probleme auf dem Wohnungsmarkt nicht erst seit dem hohen Flüchtlingszustrom zu beobachten. Künstliche Baulandverknappung und eine repressive Landesbauordnung führen zu einer Verschärfung der Wohnsituation in Baden-Württemberg. Was wir jetzt brauchen, ist eine schonungslose Überprüfung aller überflüssigen bürokratischen Regelungen um Investitionen in den Wohnungsbau wieder attraktiv zu machen. Das einzige Mittel, um diesen Problemen zu begegnen, liegt im Neubau von Wohnraum. Die Grünen sollten hier dem pragmatischen Ansatz ihres Koalitionspartners folgen und endlich in der Realität ankommen."

 

Mehr zu Wirtschaft:


p Druckversion  p Pressestelle


Homepage • Impressum • FDP.de •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS