Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

SKUDELNY: Der Ausruf von Klimanotstand in den Kommunen ist der falsche Weg, um das Klima zu retten

„Die Kritik am Ausruf des Klimanotstands durch Minister Untersteller ist ebenso richtig wie heuchlerisch. Schließlich sind die Grünen auf kommunaler und auf Bundesebene die treibende Kraft, wenn es um den Ausruf von Klimanotstand geht. Die klimapolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag veröffentlicht auf Ihrer Homepage sogar einen Leitfaden "So kannst du den Klimanotstand auch in deiner Gemeinde anregen". Statt &... (09.08.2019) -› mehr dazu

THEURER: Die Marktwirtschaft ist nicht das Problem, sondern die Lösung.

FOCUS Online: Am 20. September will das Klimakabinett Maßnahmen beschließen, einen Tag später beginnt der UN-Klimagipfel in New York: Für diesen Tag haben die Aktivisten der „Fridays for Future“-Bewegung zu einem globalen Streik aufgerufen. Was halten Sie davon?

Michael Theurer: Im Zusammenhang mit dem Klimaschutz stellt sich für mich die Frage, gegen wen da eigentlich gestreikt wird. Meine B... (07.08.2019) -› mehr dazu

THEURER: Deutschland muss Wasserstoff-Land werden

Effektiver Klimaschutz ist ein Wettlauf gegen die Zeit. Ob er gelingen kann, hängt wesentlich vom Einsatz modernster Technologie wie der Wasserstoff-Brennstoffzelle und von E-Fuels im globalen Massenmarkt ab. Deutschland könnte hier global eine Vorreiterrolle einnehmen. Dies ist eine Chance für Wirtschaft, Wohlstand und Arbeitsplätze. Deutschland muss Wasserstoff-Land Nummer eins werden.

Dafür bräucht... (01.08.2019) -› mehr dazu

THEURER: Die Anmaßung von Wissen

Die Anmaßung von Wissen, also der Glaube daran, dass man als Politiker alle relevanten Bedürfnisse aller Menschen wissen, verstehen und verarbeiten könne, bleibt auch heute noch eine häufige Selbstüberschätzung von Politiktreibenden. Man kann in Wirklichkeit kaum mehr als zu ahnen und zu vermuten – beispielsweise sind Umfragen oft horrend widersprüchlich. Will man den Menschen ihren persönlichen W... (22.07.2019) -› mehr dazu

THEURER: Neue Studie bestätigt Kurs der FDP Baden-Württemberg – Technologieoffenheit bei alternativen Antrieben der richtige Weg

„Als FDP Baden-Württemberg sehen wir uns mit den Erkenntnissen der Studie des Fraunhofer Instituts voll bestätigt. Auf unserem Landesparteitag am vergangenem Wochenende haben wir zur Wasserstofftechnologie einen umfangreichen Beschluss verabschiedet, der die Vorteile und Chancen von Wasserstoff und Brennstoffzelle aufzeigt. Gleichzeitig werden wir darin bestätigt, dass wir bei der Förderung von alternativen Antrieben... (15.07.2019) -› mehr dazu

GLÜCK: Gestalten wir in Europa das Klima der Welt

„Wir Freie Demokraten glauben an ein Europa, das sich um die großen Dinge kümmert und sich nicht im Klein-Klein verfängt. Wir wollen eine marktwirtschaftlich organisierte, technologieoffene und europäische Energiewende. Nur so entstehen günstige Technologien, die weltweit Anwendung finden werden.

Auch das Klima, wie wir auf der Welt miteinander umgehen, können wir in einem gemeinsamen Europa... (07.05.2019) -› mehr dazu

SKUDELNY: Es ist Aufgabe des Gesetzgebers, den Abmahnwahnsinn der DUH zu unterbinden

„Die Annahme des Bundesgerichtshofs hilft der Deutschen Umwelthilfe, ihr Geschäft mit Abmahnbescheiden weiterhin fortzuführen. Die DUH finanziert sich dadurch, dass sie kleine und mittelständische Firmen schon bei geringsten Verstößen mit teilweise hohen Zahlungsaufforderungen abmahnt. Umso unverständlicher ist es, dass die Bundesregierung den Abmahnverein zusätzlich mit Steuergeldern unterstützt.... (25.04.2019) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  JuLis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS