Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

THEURER: Konsequente Vereinfachung und steuerliche Förderung bei der Wohnungspolitik nötig – Vorschläge der SPD gut aber verbesserungswürdig

"Die SPD hat zusammen mit den Grünen die Grunderwerbssteuer um 1,5% erhöht und fordert jetzt ihre Halbierung. Das ist eine aus Sicht der FDP letztlich erfreuliche Wende. Wir Freie Demokraten haben in unserem Beschluss unseres Leitantrags vom 5. Januar 2017 bereits klargemacht, was jetzt passieren muss, um Wohnungsbau- und Erwerb zu vereinfachen. Was die SPD hier fordert, ist ein guter Ansatz, aber noch nicht gut genug. Unausgegoren u... (02.02.2017) -› mehr dazu

THEURER: Die Initiative der Landesregierung ist nicht ambitioniert genug

"Die Initiative der Landesregierung zum Wohnungsbau ist nicht ambitioniert genug. Vor allem im Bereich der landesrechtlichen Vorschriften sind deutlich mehr Entlastungen und Erleichterungen möglich. Wir Freien Demokraten fordern Entbürokratisierungsoffensiven und in erster Linie eine Novelle der Landesbauordnung. Wir setzen uns für eine Bundesratsinitiative ein, die die Wiedereinführung der personenbezogene Abzugsfähig... (18.01.2017) -› mehr dazu

THEURER: FDP begrüßt Kurswechsel der SPD beim Wohnungsbau

"Wenn in der SPD Pragmatismus statt Ideologie einzieht, ist das uneingeschränkt zu begrüßen. Die bisherige Ablehnung von Steueranreizen für den privaten Wohnungsbau durch die SPD scheint vor allem ideologisch geprägt zu sein. Es darf abgewartet werden, ob es Stoch gelingt, dies in der eigenen Partei aufzubrechen. Die Freien Demokraten setzen jedenfalls auf die Mobilisierung privaten Kapitals im Wohnungsbau. Die Wieder... (02.01.2017) -› mehr dazu

THEURER: Grüne Wohnungsbaupolitik ist gescheitert - Wir brauchen Anreize, keine Stolpersteine

"Ein deutlicheres Zeichen gegen die verfehlte Wohnungsbaupolitik der Grünen lässt sich kaum ausdenken. Die eigens von der Landesregierung eingesetzte Wohnungsbau-Experten lehnen die grüne Überregulierung beim Wohnungsbau ab. Als Freie Demokraten unterstützen wir diesen Befund ausdrücklich. Wo Wohnungsknappheit herrscht, darf man das Bauen durch Luxusregeln wie der Fassadenbegrünung und verpflichtenden Fahrra... (08.12.2016) -› mehr dazu

THEURER: Studieren darf kein Luxus werden – Baden-Württembergs Studenten brauchen mehr Wohnraum

Wenn es darum geht, für Studentinnen und Studenten attraktiv zu sein, dem Ruf als Wissenschaftsstandort erster Güte gerecht zu werden, dann haben die grün geführten Landesregierungen der letzten Jahre versagt. Das Land Baden-Württemberg hat sich laut einer Studie des Immobilienentwicklers GBI den ersten Platz des angespanntesten Wohnungsmarkts im Ländervergleich sichern können. Unter den ersten zwanzig St&aum... (26.09.2016) -› mehr dazu

Rülke: Rechtssicherheit für Betriebe schaffen – liberales Einwanderungsgesetz einfordern

Zur Meldung der dpa über die Klage der Kammern über Hindernisse für Beschäftigung von Flüchtlingen erklärt der Spitzendkandidat der FDP Baden-Württemberg zur Landtagswahl, Dr. Hans-Ulrich Rülke:

"Die Arbeitsmarktmigration von Flüchtlingen ist gerade in Baden-Württemberg auch von unserem Mittelstand gewollt, allerdings durch fehlende Deutschkenntnisse und lange Asylverfahren schwier... (05.11.2015) -› mehr dazu

Theurer: Bessere Betreuung statt Betreuungsgeld auf Landesebene

Zur Forderung des CDU Spitzenkandidaten Guido Wolf nach den Bundesmitteln zur Fortführung des Betreuungsgeldes in Baden-Württemberg erklärt das FDP-Präsidiumsmitglied und der FDP-Landesvorsitzende Michael Theurer MdEP:

Gerade in Zeiten großer Migrationsbewegungen, in der viele Menschen nach Deutschland kommen, auch um zu arbeiten und ihren Lebensunterhalt zu verdienen, müssen die besten Startchancen... (03.09.2015) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Homepage • Impressum • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS