Pressemitteilungen nach Kategorie
Nach Themen anzeigen:

THEURER: Warum Jamaika 2017 scheiterte – und wie die Koalition funktionieren kann

Jamaika ist gescheitert, weil eine überwölbende Leitidee fehlte. Genau diese Lücke könnten ganzheitliche Nachhaltigkeits- und Kreislaufwirtschafts-Strategien schließen, gleichzeitig Ökonomie und Ökologie versöhnen und zum Exportschlager Made in Germany werden.

Sollte es nach dem längst überfälligen Wechsel im CDU-Vorsitz die Chance auf eine Jamaika-Neuauflage geben – etwa weil die SPD mit einem Vorsitzenden Merz nicht koalieren wil... (22.11.2018) -› mehr dazu

THEURER-Interview: Wir brauchen Fördern und Fordern

Frage: Herr Theurer, ist Hartz IV ein Auslaufmodell?

Theurer: Die Diskussion über ein bedingungsloses Grundeinkommen oder über das liberale Bürgergeld bekommt ja mit den Vorschlägen von Andrea Nahles und Herrn Habeck neues Tempo. Darüber freuen wir uns. Allerdings ist das, was Frau Nahles vorschlägt, nicht nur Ideenklau, sondern die Substanz ist mau. Es ist ein Etikettenschwindel. Das was wir wollen m... (20.11.2018) -› mehr dazu

THEURER: Die Kritik an der grün-schwarzen Koalition wird lauter. Baden-Württemberg kann mehr

„Die grün-schwarze Koalition wird dem Anspruch des Landes Baden-Württemberg nicht gerecht. Dazu ist die sogenannte Komplementär-Koalition zu zerstritten oder zu ideologisch.

Während es Unternehmen immer schwerer fällt, offene Stellen zu besetzen, streitet die Koalition ums Wahlrecht. Der Fachkräftemangel ist eine echte Bedrohung, die zahlreiche Unternehmer umtreibt – und zwar nicht nur in... (15.11.2018) -› mehr dazu

THEURER: Politik darf Gastwirten und Hoteliers keine Steine in den Weg legen

„Gaststätten und Hotels sind ein entscheidender Baustein für die Attraktivität und die tourismuswirtschaftliche Entwicklung des ländlichen Raums. Das sich abzeichnende Gaststättensterben auf dem Land muss deshalb ein Alarmsignal und ein Weckruf für die Regierungen auf Bundes- und Landesebene sein. Denn für viele Probleme des oftmals mittelständisch geprägten Gastgewerbes trägt die Politik... (04.11.2018) -› mehr dazu

THEURER/GLÜCK: Die EU-Freizügigkeit bedeutet Wohlstand und Chancen

THEURER: „Die aktuellen Zahlen des DIW zeigen den Wert Europas eindrucksvoll auf. Die Arbeitnehmerfreizügigkeit ist ein Gewinn für Deutschland und Europa. Auch vor dem Hintergrund, dass laut IW Köln der Fachkräftemangel jährlich 0,9% Wachstum, also etwa 30 Milliarden Euro Wohlstand kostet, ist die Freizügigkeit ein enorm wichtiger Beitrag für Wachstum und Chancen für die Arbeitnehm... (31.10.2018) -› mehr dazu

THEURER: Wir setzen in der Umweltpolitik auf das Verantwortungsprinzip

Das Bundesverwaltungsgericht hat mit seiner Entscheidung vom 27. Februar 2018 Fahrverbote in Innenstädten – wenn auch mit Einschränkungen und unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit – grundsätzlich ermöglicht.

Ähnlich weitreichende Konsequenzen sind von der Klage der Europäischen Kommission vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) gegen Deutschland zu befürchten. Dass G... (25.10.2018) -› mehr dazu

THEURER: Große Koalition ist bei Gründern untätig

„Die Große Koalition ist bei besseren Rahmenbedingungen für Gründer völlig untätig. Dabei müssen wir jetzt handeln, damit Deutschland ein attraktiverer Standort für Start-ups wird. Ein Fokus sollte dabei auf Bürokratieabbau liegen. Mit der Forderung einer vereinfachten Buchhaltung, einem einfacheren Gründungsprozess oder einem bürokratiefreien ersten Jahr für Start-ups setzen die Gr... (24.10.2018) -› mehr dazu

-› ältere Meldungen
Veranstaltungen
Dreikönigstreffen 2019
3K19
Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  JuLis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS