Skudelny: Hermann spaltet die Gesellschaft

Zu den Aussagen des grünen Verkehrsministers Hermann in der Heilbronner Stimme erklärt die Generalsekretärin der FDP Baden-Württemberg und umweltpolitische Sprecherin der FDP Bundestagsfraktion, Judith Skudelny MdB:

 28.03.2018 -

„Mit seinen verbalen Auslassungen über „arrogante Autofahrer“ spaltet der grüne Verkehrsminister die Gesellschaft und lenkt von eigenem Politikversagen ab. Wenn Hermann sagt, dass Autofahrer die Umwelt belasten und die „Lebensqualität in den Städten“ reduzieren, dann verkennt er auf grob fahrlässige Art und Weise, dass die meisten Menschen nicht aus Spaß mit dem Auto zur Arbeit fahren. Vielmehr lässt sich für viele nur so der Arbeitsplatz erreichen und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf herstellen. Wenn der Verkehrsminister sagt, dass andere Verkehrsteilnehmer wie Fahrradfahrer keine Lobby hätten, dann ist das an Aberwitz nicht zu überbieten. Er selbst und seine Landesregierung sind die größten einseitigen Lobbyisten. Ein Verkehrsminister ist für alle Verkehrsteilnehmer zuständig und sollte das dementsprechend auch in seiner Wortwahl berücksichtigen. Mit seinen Aussagen beleidigt Hermann Pendler, Geringverdiener, Familien mit Kindern und den Mittelstand – der maßgeblich auf das Auto angewiesen ist.“

 

Mehr zu Umweltpolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Regionale Veranstaltungen
Ideenwettbewerb
Ideenwettbewerb 2018
Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
fdplus Mitgliedermagazin
Partei-Netzwerk Meine Freiheit
Jetzt Mitglied werden!
Neumitglieder 2013
Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  Julis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS