Zuwanderungskompromiss

Döring erfreut über Zuwanderungskompromiss

"Arbeitsmigration und Integration sinnvoll geregelt"

Walter Döring
17.06.2004 - (Stuttgart) Der FDP-Landesvorsitzende und baden-württembergische Wirtschaftsminister, Dr. Walter Döring, hat sich erfreut über den Zuwanderungskompromiss gezeigt:

?Ich freue mich sehr, dass der Weg für das Zuwanderungsgesetz endlich frei ist - es ist lange genug verhandelt worden. Wirtschaft und Wissenschaft haben jetzt eine zuverlässige Grundlage für die Beschäftigung von Hochqualifizierten, denn es kann nun von Beginn an ein Daueraufenthalt in Deutschland gewährt werden. Ein hochqualifizierter Akademiker muss seine Karriere- und Lebensplanung und die seiner Familie nicht mehr länger auf einer befristeten Aufenthaltserlaubnis aufbauen.? Auch für den in der Zukunft möglichen Fachkräftemangel in Deutschland treffe das Zuwanderungsgesetz gute Regelungen: ?Die langjährige FDP-Forderung, Hemmnisse für die Arbeitsmigration abzubauen, ist im Gesetz berücksichtigt worden.?

Döring begrüßte die getroffenen Integrationsregelungen: ?Jeder Zuwanderer muss dazu bereit sein, sich in unserer Gesellschaft zu integrieren. Es freut mich deshalb sehr, dass der Bund bis zum Jahr 2010 die Kosten für jährlich 50.000 Integrationskurse wie z.B. Sprach- und Orientierungskurse übernehmen wird. Die notwendige Integration vor Ort bleibt damit trotz der gegenwärtig schwierigen Haushaltssituation von Ländern und Kommunen gewährleistet.?

 

Mehr zu Rechtspolitik:


p Druckversion  p Pressestelle


Mehr zum Stichwort Zuwanderung:

» Liberale Argumente "Zuwanderung" (Dokument)

» Justizministerin und Ausländerbeauftragte Werwigk-Hertneck freut sich über Einigung beim Zuwanderungsgesetz: ?Meilenstein für unser Land? (Pressemitteilung)

» Stadler: "Das Ifo-Institut übertreibt maßlos" (Pressemitteilung)

» Döring: ?Baden-Württembergs Wirtschaft wird vom neuen Zuwanderungsgesetz profitieren? (Pressemitteilung)

» Werwigk-Hertneck: "Zuwanderungskompromiss ist ein Meilenstein für unser Land!" (Pressemitteilung)

Homepage • Impressum • Datenschutz • FDP.de •  JuLis •  Landtagsfraktion •  Mitteilungen RSS • Termine RSS